Fischl muss zahlen

24. Jänner 2009, 11:34
posten

Bundesliga verhängte wegen unsportlichen Verhaltens Geldstrafen gegen Fürstenfeld- Präsident

Wien  - Die  Basketball-Bundesliga hat gegen Fürstenfeld-Präsident Harald Fischl und dessen Trainer Aaron Mitchell Geldstrafen verhängt. Beide hatten nach der 84:93-Heimniederlage des Meisters Mitte Jänner gegen Tabellenführer Oberwart im Premiere-Interview vor allem die Schiedsrichter hart kritisiert. Fischl muss wegen unsportlichen Verhaltens 2.000 Euro, Mitchell wegen unerlaubter Kritik 500 Euro bezahlen. Einsprüche sind innerhalb von 14 Tagen zulässig.

 

Share if you care.