Lajcak wird Außenminister

24. Jänner 2009, 08:32
2 Postings

"Kann Angebot nicht ablehnen" - Bisheriger "Hoher Repräsentant" will Bosnien-Herzegowina weiter auf Weg in EU und NATO "begleiten"

Sarajevo/Bratislava - Der bisherige internationale Bosnien-Beauftragte Miroslav Lajcak hat am Freitag bestätigt, dass er am Montag das Amt des slowakischen Außenministers übernehmen wird. "Ich habe ein Angebot bekommen, das ich nicht ablehnen kann", erklärte er gegenüber Reportern in der bosnischen Hauptstadt Sarajevo.

Dennoch werde es im Büro des "Hohen Repräsentanten" bis zur Ernennung seines Nachfolgers kein "rechtliches, institutionelles und funktionales Vakuum" geben, versprach der 46-jährige slowakische Diplomat gegenüber der bosnischen Zeitung "Nezavisne Novine".

Bosnien verpflichtet

Lajcak versicherte außerdem, dass er Bosnien-Herzegowina nicht "mit einem Schlag" verlassen werde. Laut der kroatischen Nachrichtenagentur Hina erklärte er, dass er sich dem Land verpflichtet fühle und auch als slowakischer Außenminister alles tun werde, um Bosnien-Herzegowina auf dem Weg zu einer Mitgliedschaft in EU und NATO zu begleiten.

Als mögliche Kandidaten für die Nachfolge von Lajcak gelten der SPÖ-Europaabgeordnete Hannes Swoboda früheren irischen Ministerpräsidenten Bertie Ahern und dem ehemaligen EU-Außenkommissar Chris Patten. Swoboda meinte jedoch am Freitag, dass mit ihm noch niemand über diese Möglichkeit gesprochen habe. Auf die Frage, ob ihn der Job reizen würde, sagte der SPÖ-Europaabgeordnete: "Sie wissen, dass mich die Region interessiert." (APA)

 

Share if you care.