Debatte um geplante Asyl-Einrichtung in Leoben

23. Jänner 2009, 13:34
3 Postings

Graz  - Er lehne ein Erstaufnahmezentrum in der Steiermark "strikt" ab, betonte der steirische Landeshauptmann Franz Voves (S) am Freitag. Innenministerin Maria Fekter hatte ein solches Zentrum angekündigt, es war auch im Koalitionspapier vereinbart worden.

Schubhaft-Zentrum

Voves berief sich auf Worte der Innenministerin, die von einem "Kompetenz-Zentrum für aufenthaltsbeendende Maßnahmen" in Leoben gesprochen hatte. Ein solches Zentrum sei tolerierbar, ein Erstaufnahmezentrum nach dem Vorbild Traiskirchens jedoch nicht.

Bei dem "Schubhaft-Zentrum", das in der Nähe des Justiz-Zentrums Leoben entwickelt werden soll, gehe es um die Verwaltung und die Betreuung jener Menschen, die knapp vor der Außerlandesbringung stehen, so Voves. Diese "Außerlandesbringung" sei unter anderem auch über den Flughafen Zeltweg geplant. "Es handelt sich daher keinesfalls um ein sogenanntes Erstaufnahme-Zentrum wie etwa in Traiskirchen", betonte der Landeshauptmann.  (APA)

 

 

Share if you care.