Erster Vogelgrippefall in Nepal

23. Jänner 2009, 08:52
posten

Vorsorglich mehr als 23.000 Hühner und Enten getötet

Kathmandu - In Nepal ist erstmals ein Fall von Vogelgrippe aufgetreten. Nach der Bestätigung des gefährlichen H5N1-Erregers in Kakadbhitta im Südosten des Landes wurden vorsorglich mehr als 23.000 Hühner und Enten getötet, wie die Behörden am Freitag mitteilten. Menschen seien nicht erkrankt, betonte das Landwirtschaftsministerium. Nach Vogelgrippefällen in Indien hat Nepal den Import von Geflügel aus dem Nachbarland verboten, es werden aber immer noch häufig Tiere über die Grenze geschmuggelt. Seit 2003 sind der Vogelgrippe nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 251 Menschen zum Opfer gefallen. (APA/AP)

Share if you care.