Arnautovic im Visier von Schalke 04

22. Jänner 2009, 14:54
163 Postings

19-jähriger ÖFB-Teamspieler laut "kicker" auch von Ajax Amstdam, Inter Mailand und Zenit St. Petersburg umworben

Nürnberg/Wien - Der junge österreichische Fußballer Marko Arnautovic hat nicht nur ÖFB-Teamchef Karel Brückner, sondern jetzt auch den FC Schalke 04 auf sich aufmerksam gemacht. Der deutsche Bundesligist, der auf dem siebenten Tabellenplatz überwintert, zeigt an dem 19-Jährigen Interesse. Laut dem deutschen Fachmagazin "kicker" ist Arnautovic für die Übertrittzeit im Sommer ein "heißes Thema".

Arnautovic besitzt noch einen bis 2011 gültigen Vertrag mit dem niederländischen Ehrendivisionär Twente Enschede, dem früheren Verein des jetzigen S04-Trainers Fred Rutten. Der Stürmer, der in dieser Saison nach 13 Liga-Einsätzen bei sieben Toren hält, rechts, links und im Zentrum spielen kann, könnte sowohl neben Kevin Kuranyi als auch statt des starken Formschwankungen unterlegen 26-Jährigen spielen.

"Marko ist das größte Talent Österreichs seit zig Jahren. Er ist schnell, technisch super und ein fantastischer Trickser. Ich traue ihm die Bundesliga absolut zu", zitierte der "kicker" ÖFB-Co-Trainer Andreas Herzog. Dass Arnautovic unter Rutten in Enschede nur Joker war und erst unter Nachfolger Steve McClaren den Durchbruch schaffte, sollte kein Hindernis sein.

Laut dem Magazin sollen auch schon Ajax Amstdam, Inter Mailand und Zenit St. Petersburg Interesse an dem Neo-Teamspieler bekunden. Im Sommer 2008 lehnte Twente ein Fünf-Millionen-Euro-Angebot von Feyenoord Rotterdam für Arnautovic ab. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Herzog über Arnautovic: "Marko ist das größte Talent Österreichs seit zig Jahren. Er ist schnell, technisch super und ein fantastischer Trickser."

Share if you care.