2008 mehr als sieben Millionen Notrufe über das Handy abgesetzt

22. Jänner 2009, 13:43
posten

Euro-Notruf 112 ist bei den gewählten Notrufnummern der Einsatzkräfte ungebrochen die Nummer Eins

Der Euro-Notruf (112) ist im Jahr 2008 bei den gewählten Notrufnummern der Einsatzkräfte mit 993.200 Anrufen die Nummer Eins gewesen, berichtete das Forum Mobilkommunikation (FMK) in einer Aussendung am Donnerstag. Die Rettung (144) wurde 934.695 Mal via Mobiltelefon kontaktiert. Bei der Polizei (133) wurden 894.218 Anrufe und bei der Feuerwehr (122) 284.639 gezählt. In der Gesamtstatistik landete die "seelische Notrufnummer" Rat auf Draht (147) mit 1.231.611 Kontakten auf Platz Eins.

"Seelische" ORF-Telefonhilfe

Diese gilt zwar nicht als klassische Notrufnummer, wird aber als die "seelische" ORF-Telefonhilfe für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen in der Statistik geführt. 1.023.054 Anrufe gingen beim ÖAMTC (120) ein, in 687.363 Fällen war der ARBÖ (123) Anlaufstelle. Die Telefonische Seelsorge (142) verbuchte in dieser Statistik 414.400 Zählungen. Bei der Bergrettung (140) gingen 234.103 Alarmierungen ein. Und auch bei der Nummer für Gasgebrechen (128) suchten noch 39.576 Personen Hilfestellung. (APA)

 

Share if you care.