Braucht die österreichische Wirtschaft Diversity-Preise?

22. Jänner 2009, 18:42
posten

Queer Business Women verleihen erstmals "meritus - lesbisch schwul ausgezeichnet"

Die Queer Business Women verleihen 2009 erstmals gemeinsam mit den agpro eine Auszeichnung für die Wirtschaft: "meritus - lesbisch schwul ausgezeichnet" geht an Unternehmen, die in der "Diversity Dimension" Homosexualität vorbildliche Rahmenbedingungen schaffen.

Diskussion

Im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung unter dem Titel "Top oder Flop - braucht die österreichische Wirtschaft Diversity-Preise?" soll zunächst erörtert werden, welche Vor- und Nachteile solche Auszeichnungen (wie z. B. "Trigos", "Nestor" und "Job Oscar") bringen können. Mit dabei: Eva Götz (Queer Business Women, Mitinitiatorin des "meritus"-Preises), Roman Mesicek (respACT Austria und Unterstützer der Trigos/CSR-Auszeichnungen), Helmut Naumann (Wirtschaftskammer Wien), Herbert Pichler (ÖGB) und Margareta Steiner (Bundessozialamt Steiermark, "Job-Oskar"). (red)  

Termin

Mittwoch, 28. Jänner, 18:30 – 20:00 Uhr

Hotel Le Meridien, Opernring 13-15 1010 Wien  

Bitte um Anmeldung unter event@agpro.at

Link

Queer Business Women

Share if you care.