Tottenham dank starker Verlängerung im Endspiel

22. Jänner 2009, 10:09
4 Postings

Trainer Redknapp nach 2:3 gegen Zweitligist: "Unangenehmster Abend meines Fußball-Lebens"

London - Das zweite Semifinal-Rückspiel des englischen Fußball-Ligacup ist nichts für schwache Nerven gewesen. Zweitligist Burnley, der das erste Match 1:4 verloren hatte, erzwang am späten Mittwochabend daheim gegen Titelverteidiger Tottenham Hotspur mit einem 3:0 eine Verlängerung. In dieser zogen die Gäste dann vor 19.533 Zuschauern den Kopf aus der Schlinge und schafften durch Tore von Pawljutschenko (117.) und Jermain Defoe (120.) das nicht mehr für möglich gehaltende Happy End.

"Das war der unangenehmste Abend in meinem Fußball-Leben", gestand Hotspur-Coach Harry Rednapp nach der nervenaufreibenden Partie. Sein Kollege, Owen Coyle, sprach aus, was seine Mannschaft, die u.a. Vorjahrsfinalist Chelsea und Arsenal eliminiert hatte, nach dem Schlusspfiff fühlte: "Das war für meine Burschen sehr grausam." Tottenham verteidigt nun am 1. März im Wembley-Stadion die Trophäe im Endspiel gegen Meister Manchester United. (APA/Reuters)

Ligacup-Halbfinale, Rückspiel:
Burnley (II) - Tottenham Hotspur 3:2 n.V., Hinspiel 1:4 - Tottenham im Finale.

Finale (1. März, Wembley-Stadion):
Manchester United - Tottenham

Share if you care.