Weiße MacBooks nun mit Nvidia-Grafik

22. Jänner 2009, 09:45
84 Postings

Heimlich, still und leise hat Apple sein EinsteigerInnen-Notebook mit einem neuen Mainboard ausgestattet

Der US-Computerkonzern Apple hat seine weißen MacBook-Modelle in einem so genannten "Silent Upgrade", also ohne große Ankündigung, mit einem neuen Mainboard ausgestattet. Die Modelle sind nun, wie die größeren Aluminium-MacBooks mit dem Nvidia GeForce 9400M-Chipsatz bestückt.

Mehr Speicher und etwas schneller

Der eingebaute Intel Core-2-Duo-Prozessor bietet nun einer geringeren Taktfrequenz von 2,0 GHz - davor 2,1 GHz) bietet dafür aber einen schnelleren Frontside-Bus (FSB1066 statt FSB800). Der Arbeitsspeicher wurde von 1 auf 2 GB erhöht, die Anschlüsse blieben unverändert.(red)

Link

Apple

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das EinsteigerInnen-Notebook Apples präsentiert sich nun nicht mehr nur in Weiß, sondern auch gleich mit Nvidia-Chipsatz.

Share if you care.