SBO 2008 mit starkem Ergebniswachstum

22. Jänner 2009, 08:14
posten

Umsatz legteum 22 Prozent auf 387 Millionen Euro zu

Wien - Der börsenotierte niederösterreichische Ölfeldaustrüster Schoeller Bleckmann Oilfield Equipment (SBO) hat auch im Geschäftsjahr 2008 sein deutliches Umsatz- und Ergebniswachstum fortgesetzt. Für das angelaufene Geschäftsjahr 2009 sei eine dem schwächeren Marktumfeld in der Oilfield Service Industrie entsprechende Geschäftsentwicklung zu erwarten, teilte SBO am Donnerstag mit.

Auf Basis vorläufiger Zahlen erreichte das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) mit rund 82 Mio. Euro eine Steigerung von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert (72,5 Mio. Euro). Der Konzernumsatz stieg um 22 Prozent von 317,4 im Vorjahr auf 387 Mio. Euro.

Die endgültigen Ergebnisse für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2008 (1.1. - 31.12.2008) veröffentlicht SBO am 11. März 2009.

Der hohe Auftragsstand per Jahresende 2008 in Höhe von 216 Mio. Euro - nach 249 Mio. Euro im Jahr davor - sei Basis für eine derzeit gute Kapazitätsauslastung, hieß es.

Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG ist Weltmarktführer bei Hochpräzisionsteilen für die Oilfield Service-Industrie. Schwerpunkt sind amagnetische Bohrstrangkomponenten für die Richtbohrtechnologie. SBO beschäftigt weltweit 1.394 Mitarbeiter (31. Dezember 2007: 1.222), davon in Ternitz/Niederösterreich 409 und in Nordamerika (inkl. Mexiko) 638. (APA)

Share if you care.