Dritter Titel für Savchenko/Szolkowy

21. Jänner 2009, 22:01
1 Posting

Deutsche dominierten in Helsinki Paarlauf - Viktor Pfeifer nach verpatztem Kurzprogramm ausgeschieden

Helsinki - Die Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy haben sich zum dritten Mal den Titel bei Eiskunstlauf-Europameisterschaften gesichert. Mit einer eindrucksvollen Kür zur Filmmusik von "Schindlers Liste" gewannen die Deutschen am Mittwochabend in der Hartwall Arena von Helsinki mit 199,07 Punkten vor den Russen Yuko Kawaguchi/Alexander Smirnow (182,77) und deren Landsleuten Maria Muchortowa/Maxim Trankow (182,07).

Im 21-jährige Vorarlberger Viktor Pfeifer ist in Helsinki schon nach dem Kurzprogramm ausgeschieden. Er verpatzte bei seinem Comeback auf internationaler Bühne nach fast dreijähriger Absenz zwei von drei Sprungelementen und landete nur auf dem enttäuschenden 29. Platz.

Der französische Ex-Weltmeister Brian Joubert steht vor seinem dritten Titelgewinn. Der 24-Jährige lag mit 86,90 Punkten klar vor dem tschechischen Titelverteidiger Tomas Verner (81,45) und dem Italiener Samuel Contesti (75,95) in Führung. (APA/dpa)

Ergebnisse:

Paare, Endstand nach der Kür: 1. Aljona Savchenko/Robin Szolkowy (GER) 199,07 Punkte - 2. Yuko Kawaguchi/Alexander Smirnow (RUS) 182,77 - 3. Maria Muchortowa/Maxim Trankow (RUS) 182,07 - 4. Tatjana Wolossoschar/Stanislaw Morosow (UKR) 171,34 - 5. Lubow Iljuschetschkina/Nodari Maissuradse (RUS) 147,84 - 6. Nicole Della-Monia/Yannick Kocon (ITA) 135,33

 

Share if you care.