Spurensicherung im Tiefschnee

21. Jänner 2009, 19:21
posten

Wolfgang Straub, Gerhard Trumler: "Kitzbühel"

Aus historischer Perspektive kann der Norweger Fridtjof Nansen als Usurpator des Skisports in Kitzbühel betrachtet werden. Sein 1891 verfasster Reisebericht "Auf Schneeschuhen durch Grönland" beeindruckte sowohl den Kufsteiner Franz Reisch als auch den Skipionier Matthias Zdarsky derart, dass sie auf dem Kitzbüheler Horn erste Versuche auf Skiern unternahmen. 1895 fand das erste "alpine Skirennen" statt, in weiterer Folge etablierten die Pioniere das Skifahren auch mittels der Abhaltung erster Skikurse und legten damit den Grundstein für eine alpinistische wie auch touristische Erschließung der Region. 1928 wurde die erste Seilschwebebahn am Hahnenkamm eröffnet, sie ebnete den Weg zu breitem Skitourismus. Internationale Gäste aus Europa sorgten für ein Wechselspiel von Tiroler Gemütlichkeit und Modernismus.

Dem Phänomen und Faszinosum Kitzbühel nachzustellen versuchen auf bibliophilem Weg der Literaturwissenschafter und Autor Wolfgang Straub und der Fotograf Gerhard Trumler. Sie illustrieren die Geschichte Kitzbühels, des Skisports, des Tourismus wie auch der Architektur, die seit dem Fin de Siècle von den Loos-Schülern Wagner-Freynsheim, von Welzenbacher oder Holzmeister geprägt wurde, der Literatur und der bildenden Künste. Besonderes Augenmerk legen sie auf Alfons Walde, dessen Gemälde und Zeichnungen, die oft auch für Plakate und Werbesujets eingesetzt wurden, das öffentlich rezipierte Bild des Skisports bis heute prägen. Interessant und gelungen ist die Gegenüberstellung historischer Darstellungen - Fotos und Gemälde - mit der Optik des heutigen Ortsbildes.

Naturgemäß finden auch der Jetset, Adel wie auch Geldadel entstammend, und die großen Sportstars wie "der Blitz aus Kitz" Toni Sailer, Ernst Hinterseer, Anderl Molterer, Karl Schranz, Franz Klammer und Hermann Maier Platz in der Anthologie der Sporthelden von Hahnenkamm und Ganslernhang. Eine ambivalente Annäherung. (Gregor Auenhammer - DER STANDARD PRINTAUSGABE 22.1. 2009)

Wolfgang Straub, Gerhard Trumler: "Kitzbühel". Christian-Brandstätter-Verlag, Wien 2008. 224 Seiten, € 49,90,-

Share if you care.