Trattnig erleichtert Bullen

20. Jänner 2009, 22:04
3 Postings

Siegestor zu 2:1-Erfolg gegen Innsbruck acht Minuten vor Schluss

Salzburg - Meister Red Bull Salzburg hat in der Erste Bank Eishockey Liga seine Siegesserie fortgesetzt. Die Red Bulls gewannen am Dienstagabend ihr Heimspiel gegen die Innsbrucker Haie 2:1 (1:0,0:0,1:1) und feierten damit den vierten Erfolg in Serie.

Die Innsbrucker starteten gut in die Partie und tauchten in den ersten Minuten zweimal gefährlich vor dem Kasten von Salzburg-Goalie Thomas Höneckl auf. Das erste Tor erzielten jedoch die Gastgeber. Nach einem Zuspiel von Foster traf Bootland von halblinks im Powerplay (8.). In der Folge verwaltete Red Bull größtenteils das Spiel, gute Möglichkeiten der Salzburger machte Innsbruck-Torwart Seamus Kotyk zunichte.

Während sich die Haie danach fast ausschließlich auf die Defensive beschränkten und kaum Offensivaktionen zustande brachten, hatten die Salzburger mehr Spielanteile, ließen aber im Angriff die Durchschlagskraft aus den vergangenen drei Partien (16 Tore) vermissen. Fast aus dem Nichts egalisierten die Innsbrucker dann zu Beginn des Schlussdrittels die Führung der Hausherren. Kent Salfi schob in der 42. Minute den Puck aus kurzer Distanz über die Linie.

In der Folge erhöhten die Salzburger nochmals das Tempo, scheiterten aber mehrmals am starken Innsbruck-Keeper Kotyk. Erst der clubinterne Toptorschütze Matthias Trattnig erlöste die Heimmannschaft mit seinem 24. Saisontor und dem 2:1-Siegtreffer (52.). (APA)

Red Bull Salzburg - HC TWK Innsbruck 2:1 (1:0,0:0,1:1). Eisarena Volksgarten, 1.900, Trilar (SLO). Tore: Bootland (8./PP), Trattnig (52.) bzw. Salfi (43.). Strafminuten: 10 bzw. 21 + Spieldauer Guolla

 

Share if you care.