Spannender Schlager in Linz

20. Jänner 2009, 21:57
posten

KAC setzt sich in ausgeglichenem Match gegen Black Wings 4:3 durch - Leary und Harand trafen jeweils zweimal

Linz - Der KAC hat seine Tabellenführung in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) am Dienstag in der 48. Runde gefestigt. Die Klagenfurter gewannen den Schlager gegen den Tabellendritten Black Wings Linz auswärts mit 4:3 (2:2,1:1,1:0) und liegen damit vor den sechs abschließenden Runden des Grunddurchganges weiterhin sechs Punkte vor den Vienna Capitals.

Der Rekordmeister revanchierte sich in einem wie erwartet ausgeglichenen Spiel vor 2.800 Zuschauern für die 0:1-Niederlage vor einer Woche - die erste Heimniederlage der laufenden Saison. Zwar hatten die Linzer durch den US-Amerikaner Patrick Leahy (7., 11.) zweimal eine KAC-Führung ausgeglichen. Nach einem Penalty-Treffer von Christoph Harand, der von Ray DiLauro gelegt worden war, hatten die Linzer aber keine Antwort mehr parat (48.).

Harand hatte bereits im ersten Drittel auf 2:1 gestellt (10.). Die weiteren Treffer für den KAC erzielten Stefan Geier (4.) und Andrew Schneider (33. im Powerplay). Die zwischenzeitliche Führung für die Linzer war Markus Schlacher (24.) gelungen, danach riss aber der Faden bei den bis dahin sehr spielstarken Black Wings. Leahy traf in der 26. Minute beim Stand von 3:2 zudem nur die Innenstange - ein Wendepunkt in der Partie. Der starke KAC-Goalie Travis Scott war nicht mehr zu bezwingen. (APA)

EHC Liwest Black Wings Linz - KAC 3:4 (2:2,1:1,0:1). Linzer Eishalle, 2.800, Lesniak (SLO). Tore: Leahy (7., 11.), Schlacher (24.) bzw. St. Geier (4.), Ch. Harand (10., 48./Penalty), Schneider (33./PP). Strafminuten: 10 bzw. 16

Share if you care.