Korruptionsanklage gegen Ex-Premier Nastase

20. Jänner 2009, 19:47
1 Posting

Soll illegal Gelder für Präsidentschaftskampagne bezogen haben

Bukarest - Der frühere rumänische Regierungschef Adrian Nastase ist am Dienstag der Korruption angeklagt worden. Der Ex-Chef der derzeit regierenden Sozialdemokraten (PSD) soll 2004 seinen Einfluss geltend gemacht haben, um illegal zu Geldern zu kommen, berichteten rumänische Medien mit Berufung auf eine Mitteilung der Antikorruptionsbehörde DNA. Nastase muss sich gemeinsam mit fünf weiteren Personen vor dem Kassationsgerichtshof verantworten.

Einnahmen abgezweigt

Dem Ex-Premier (2000-2004) wird vorgeworfen, die Einnahmen einer Veranstaltung über "Qualität im Bauwesen" zur Finanzierung seiner Präsidialkampagne 2004 verwendet zu haben. Er und seine Mitangeklagten sollen dabei die Baubehörde um insgesamt 6,9 Mio. Lei (1,59 Mio. Euro) geschädigt haben. Das Abgeordnetenhaus in Bukarest hatte erst im vergangenen August gegen eine Strafverfolgung der unter Korruptionsverdacht stehenden Politiker Nastase und Ex-Verkehrsminister Miron Mitrea (PSD) gestimmt.

Nastase war bei der Präsidentenwahl 2004 gegen den jetzigen Präsidenten Traian Basescu angetreten, musste sich jedoch letztlich geschlagen geben. (APA)

 

Share if you care.