Demokratisch-royale Dynastie

20. Jänner 2009, 19:34
posten

Gero von Boehm: "Mythos Kennedy"

Mit der Inauguration Barack Obamas zum Präsidenten der USA sind große Erwartungen einer positiven politischen und sozialen Veränderung verbunden. Einen historischen Vergleich stellt man zu Martin Luther King jr., immer wieder aber auch zu Präsident Kennedy her. Niemand Geringerer als John F. Kennedys Tochter Caroline schrieb im August 2008 in einem Gastkommentar der New York Times, Obama erinnere sie an ihren Vater. Den offiziellen Segen des Kennedy-Clans und hiermit dessen gewichtige Unterstützung erhielt er in einer emotionalen Rede des todkranken Senators Ted Kennedy anlässlich des Nominierungskonvents der Demokraten.

Der für Arte, ZDF und ARD tätige Autor und Regisseur Gero von Boehm begibt sich in "Mythos Kennedy" auf die Suche nach den Menschen hinter dem Mythos und porträtiert in einfühlsamen, fundierten Psychogrammen Rose und Joseph Kennedy, die Clan-Eltern, ihre Söhne John F. und Robert Kennedy, die glamouröse Jackie, die mehr als eine Stilikone ihrer Zeit war, sowie nicht in der Öffentlichkeit stehende Familienmitglieder. Die Kennedys gelten als "amerikanisches Königshaus", sind wohl eine der berühmtesten Familiendynastien der Welt, faszinierende Ikonen von mythisch-tragischem Ausmaß.

Die an Tragödien reiche Familiengeschichte der Kennedys wird mit einer Fülle von zum Teil erstmals veröffentlichten privaten Fotos opulent illustriert.

Die Faszination des klingenden Namens basiert auf einem dynastischen Netzwerk, einer perfekt inszenierten, funktionierenden Junktimierung von Geld, Macht, Tradition und Moderne.Wer weiß, ob nicht die nächste Generation wieder in den Vordergrund tritt, nicht nur im Hintergrund Fäden zieht? Die bereits genannte Caroline gehört zum engen Team um Barack Obama und schickt sich an, in die Fußstapfen einer anderen Politikerfamilie zu treten. Sie gilt als aussichtsreiche Nachfolgerin für den vakant werdenden Senatssitz des Bundesstaates New York, den Hillary Clinton durch ihren Amtsantritt als Außenministerin Barack Obamas hinterlässt. (Gregor Auenhammer/DER STANDARD, Printausgabe, 21.1.2009)

Gero von Boehm: "Mythos Kennedy", Collection Rolf Heyne, München 2008, 264 Seiten, Euro 25,60

Share if you care.