Der "Kurier" schreibt seinen Werbeetat aus

20. Jänner 2009, 18:10
13 Postings

Eingeladen sind vier heimische Agenturen und der Etathalter PKP Proximity

Der "Kurier" schreibt seinen Werbeetat neu aus. "Nach einer sehr langen, guten und intensiven Zusammenarbeit mit der Werbeagentur PKP Proximity, wollen wir unseren werblichen Auftritt neu gestalten und wissen, wie andere Kreative an die Marke KURIER herangehen und sie sehen" , so "Kurier"-Geschäftsführer Thomas Kralinger in einer Aussendung.

Eingeladen sind vier heimische Werbeagenturen und auch der Etathalter PKP Proximity. Die Entscheidung wird voraussichtlich Ende des erstes Quartal fallen. (red)

Share if you care.