UBM 13,33 Prozent tiefer

20. Jänner 2009, 16:44
posten

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Dienstag zwei Kursgewinnern sieben -verlierer und drei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren webfreeTV mit 42.000 Aktien (Einfachzählung).

Die beiden einzigen Gewinner bei den Aktien im standard market auction waren Vorarlberger Kraftwerke mit plus 7,56 Prozent auf 97,88 Euro (40 Aktien) und Vorarlberger Volksbanken Partizipationsscheine mit plus 0,03 Prozent auf 718,50 Euro (Zehn Aktien).

Die größten Verlierer waren UBM Realitätenentwicklung mit minus 13,33 Prozent auf 26,00 Euro (40 Aktien), webfreeTV.com mit minus 2,94 Prozent auf 0,33 Euro (42.000 Aktien) und Oberbank Stämme mit minus 1,37 Prozent auf 43,30 Euro (16.904 Aktien).

Im Mittelstandssegment mid market fielen phion um 4,40 Prozent auf 7,60 Euro. Die anderen beiden mid market-Werte wurden am Dienstag nicht gehandelt. (APA)

Share if you care.