Sonntags-"Presse" startet im März

20. Jänner 2009, 11:57
43 Postings

Rainer Nowak und Christian Ultsch übernehmen die redaktionelle Leitung - Auflage von 160.000 Stück

"Die Presse am Sonntag" wird ab März als neues Produkt der "Presse" mit einem eigenständigen Layout erscheinen. Die redaktionelle Leitung für die neue Sonntagszeitung werden gemeinsam mit "Presse"-Chefredakteur Michael Fleischhacker Rainer Nowak und Christian Ultsch übernehmen, die schon bisher als Ressortleiter Wien/Chronik bzw. Außenpolitik zum Führungskreis des Blattes gehörten. Der STANDARD und etat.at berichteten bereits über die Personalentscheidung. "Das Redaktionsteam rekrutiert sich aus den bestehenden Redakteurinnen und Redakteuren", heißt es. Eine personelle Aufstockung dürfte also nicht geplant sein.

"Wir glauben einfach, dass es so etwas wie ein Menschenrecht auf Informations- und Unterhaltungsqualität auch an Sonntagen gibt", sagt Michael Fleischhacker in einer Aussendung.

"Die Presse am Sonntag" wird österreichweit jeden Sonntag zum Preis von € 2,-- im Einzelverkauf und in Selbstbedienungsständern angeboten werden und ist im Jahresabonnement zum Preis von € 75,-- zu haben. Die Aufläge beträgt 160.000 Stück. (red)

Share if you care.