"3" bringt Blackberry Bold

20. Jänner 2009, 11:23
19 Postings

Als letzter heimischer Mobilfunker setzt das Unternehmen nun auf die Mail-Smartphones

Beinahe schon ein Synonym für mobile E-Mail im Allgemeinen und Push-Mail-Dienste im Besonderen sind die so genannten Blackberry-Smartphones von Research in Motion (RIM). Um Nachrichten unterwegs empfangen zu können, braucht der Anwender zum einen ein solches Gerät sowie ein Blackberry-Mail-Konto bei seinem Mobilfunknetzbetreiber.

BlackBerry Bold um 166 Euro

Als letzter heimischer Netzbetreiber bietet nun auch „3" Blackberrys an. Entsprechende Geräte und Services stellt der Mobilfunker kommende Woche vor. Ab April bietet das Unternehmen den  BlackBerry Bold um 166 Euro an. Dies teilte das Unternehmen am Dienstag in einer Aussendung mit. (red)

 

Link

„3"

  • Artikelbild
Share if you care.