Zerstörung von Schulen wegen Unterricht für Mädchen

19. Jänner 2009, 18:29
8 Postings

Im Kampf gegen die Ausbildung von Mädchen wurden mehrere Schulen von der Taliban zerstört

Peshawar - Die fundamentalistischen Taliban haben in ihrem Kampf gegen die Ausbildung von Mädchen mehrere Schulen im Nordwesten Pakistans zerstört. In Mingora, der größten Stadt im Swat-Tal, erschütterten laut Polizei am Montag Sprengstoffexplosionen fünf Schulen, in denen Mädchen unterrichtet wurden. Es sei niemand verletzt worden, da wegen eines Feiertags in Mingora kein Unterricht abgehalten worden sei.

Gedroht, alle Mädchen zu töten

Taliban-Rebellen hatten im vergangenen Monat damit gedroht, alle Mädchen zu töten, die nach dem 15. Jänner noch eine Schule besuchten. Außerdem hatten sie davor gewarnt, dass alle Schulen angegriffen würden, an denen sich Mädchen weiter einschreiben können.

Das idyllische Swat-Tal war früher eine beliebte Urlaubsregion Pakistans. Seit einiger Zeit kämpfen dort aber Radikale für die Einführung des islamischen Sharia-Rechts. Sie haben in den vergangenen eineinhalb Jahren in der Region fast 170 Schulen gesprengt, darunter mehr als 100 Mädchenschulen.(APA/AFP)

Share if you care.