"Dolby Digital 3D" im Lugner-Kio

19. Jänner 2009, 13:50
2 Postings

Erste Filme ab Donnerstag: Bilder gestochen scharf und frei von Verzerrungen

Wien - Neuartiges Raumerlebnis im Wiener Lugner-Kino: Ab Donnerstag, 22. Jänner, sind dort Filme erstmals in "Dolby Digital 3D" zu sehen. Damit sei man technischer Vorreiter in der Branche, wurde am Montag in einer Aussendung des Unternehmens versichert. Dolby Digital 3D, so hieß es, biete ein gestochen scharfes 3D-Erlebnis ohne Verzerrungen.

 Die volldigitalen Bilder sind laut Lugner-Kino im Vergleich zur bisherigen 3D-Technik nicht nur scharf und extrem ruhig, sie liefern auch sattere Farben und einen besseren Kontrast. Mit dieser Projektionsart können auch Live-Events wie Fußballspiele oder Konzerte in den Kinosaal übertragen werden.

Immer noch: Brille

Ein Utensil gehört zum Kino-Raumerlebnis aber weiter dazu: Jeder Zuseher erhält Brillen mit Filtergläsern. Die 3D-Brillen der neuen Generation sollen, so wurde versichert, aber äußerst bequem und leicht zu tragen sein.

Ab Donnerstag, 22. Jänner, sind in der Lugner-City zunächst "Bolt 3D - Ein Hund für alle Fälle" sowie "Fly me to the Moon 3D" in Dolby Digital 3D zu sehen - wobei letzterer bereits läuft, allerdings vorerst noch in herkömmlicher 3D-Technologie. Weitere 3D-Produktionen werden im Laufe dieses Jahres folgen, etwa James Camerons 3D Science-Fiction-Thriller "Avatar". (APA)

Share if you care.