YouTube-Videos können nun gespeichert werden

Googles Video-Plattform bietet nun die Möglichkeit Videoclips als MP4 herunterzuladen

Wollte man bislang Videos von YouTube lokal auf dem Rechner speichern, musste man spezielle Software etwa in Form von Browser-Plugins installieren. Nun bietet YouTube-Eigentümer Google aber von sich aus diese Funktion an, worauf US-Professor Lawrence Lessig in seinem Blog hinweist.

Vorerst vereinzelte Videos

Derzeit steht die Download-Option nur bei vereinzelten, politischen Videos wie etwa den wöchentlichen Clips des designierten US-Präsidenten Barack Obama zur Verfügung. Die Dateien können als MP4 in H.264 gespeichert werden. Wann der "Click to Download"-Link auch bei anderen Videos zur Verfügung steht, ist noch nicht bekannt. Laut Lessing soll die Möglichkeit aber ausgeweitet werden.

Suchmaschine für Clips

Erst vor kurzem hat Google angekündigt, die Upload-Funktion von Google Video abzuschalten. Der Suchmaschinenanbieter hatte die Plattform ursprünglich als Konkurrenz zu YouTube entwickelt. Nach der Übernahme war Google Video jedoch mehr oder weniger überflüssig geworden und soll nun zu einem Suchdienst umgebaut werden, mit dem Videos quer durchs Web gesucht werden können, egal wo sie gehostet sind. (red)

  • Offizielle Videos von Obama können bereits von YouTube heruntergeladen werden.
    screenshot: youtube

    Offizielle Videos von Obama können bereits von YouTube heruntergeladen werden.

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.