"Kaufhaus Cop" liegt vorne

19. Jänner 2009, 11:19
posten

Film von Regisseur Steve Carr fuhr auf Anhieb 33,8 Millionen Dollar ein und verweist Eastwood-Drama "Gran Torino" auf zweiten Platz

New York - Die Low-Budget-Komödie "Der Kaufhaus Cop" mit dem Fernsehdarsteller Kevin James, vor allem bekannt durch die TV-Serie "King of Quenns", hat am Wochenende die US-Kinocharts im Sturm erobert. Der neue Streifen von Regisseur Steve Carr ("Der Kindergarten Daddy") konnte zu seinem Start ersten Studioschätzungen zufolge auf Anhieb 33,8 Millionen Dollar (25 Millionen Euro) einfahren und setzte sich damit klar auf Platz eins. In Österreich kommt der Film über den übereifrigen Kaufhausdetektiv am 3. April in die Kinos.

Der Spitzenreiter der Vorwoche, Clint Eastwoods Drama "Gran Torino", wurde mit 22,2 Millionen Dollar auf den zweiten Rang verwiesen. Der 78 Jahre alte Hollywood-Veteran spielt darin meisterhaft einen verbitterten Kriegsveteran voller Fremdenhass, der seine Vorurteile überwindet. Insgesamt hat Eastwood damit schon in der zweiten Woche 73,2 Millionen Dollar in die Kinokassen geholt. Den dritten Rang belegte der neue Horrorthriller "My Bloody Valentine 3-D", der es auf 21,9 Millionen Dollar brachte. (APA/dpa)

Share if you care.