Akkreditiv zur Absicherung

18. Jänner 2009, 18:23
posten

Das Akkreditiv ist ein Standardinstrument im internationalen Warenverkehr, um Zahlungen abzusichern. Dabei eröffnet der Importeur bei seiner Hausbank das Akkreditiv, indem er den vereinbarten Betrag einzahlt und der Bank mitteilt, welche Dokumente der Exporteur einreichen muss, damit sie den Betrag freigeben darf.

Die Bank des Importeurs gibt die Bedingungen an die Bank des Exporteurs weiter. Nach Erfüllung der Akkreditivbedingungen wird der Betrag an den Exporteur ausbezahlt, der Importeur bekommt seine Ware. Damit hat der Käufer die Sicherheit, dass er nur zahlen muss, wenn der Verkäufer die Ware geliefert hat. Der Verkäufer bekommt die Gewissheit, dass er nach Lieferung der Ware auch tatsächlich die vereinbarte Summe erhält. (ved, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 19.1.1.2009)

Share if you care.