Miyamoto zurück nach Japan

16. Jänner 2009, 17:42
56 Postings

Japanischer Ex-Teamkapitän wechselt zu Vissel Kobe: "Sehr froh darüber, dass wir den Vertrag vorzeitig lösen konnten"

Salzburg - Der ehemalige japanische Fußball-Teamkapitän Tsuneyasu Miyamoto kehrt nach zwei Jahren bei Red Bull Salzburg in die Heimat zurück. Der 31-jährige Verteidiger wechselt vom Bundesliga-Tabellenführer zu Vissel Kobe in die J-Leauge. Das gaben die Salzburger am Freitag bekannt.

Miyamoto hatte seit seinem Wechsel im Jänner 2007 insgesamt 21 Ligaspiele für Salzburg bestritten - im Kalenderjahr 2008 aber kein einziges mehr. "Ich habe ein sportlich sehr verlockendes Angebot aus Japan erhalten, und bin sehr froh darüber, dass wir den Vertrag vorzeitig lösen konnten", sagte Miyamoto.

Der Innenverteidiger hat bis dato 71 Länderspiele absolviert, sein bisher letztes aber vor seinem Engagement in Salzburg. Davor hatte Miyamoto Japan noch als Kapitän zur WM 2006 geführt. (APA)

Share if you care.