Italiens Staatsfernsehen RAI auf Sparkurs

16. Jänner 2009, 15:29
1 Posting

Budget um drei Prozent gekürzt

Italiens Staatsfernsehen RAI setzt auf Sparkurs. Der Aufsichtsrat hat Einsparungen in Höhe von 110 Millionen Euro beschlossen, was drei Prozent des gesamten Budgets ausmacht. Alle Bereiche, darunter auch die erfolgreiche Produktion von TV-Serien wird von den Kürzungen betroffen sein, berichtete RAI-Präsident Claudio Petruccioli nach Angaben italienischer Medien.

Die Kürzungen wurden wegen des Werbung-Einnahmerückgangs beschlossen, mit denen die RAI im laufenden Jahr rechnet. Das Staatsfernsehen RAI, das rund 10.000 Mitarbeiter beschäftigt, hat kürzlich die Jahresgebühr erhöht. (APA)

Share if you care.