Canon stellt unkomplizierte Schnappschusskamera vor

16. Jänner 2009, 12:45
3 Postings

Mit 10 Megapixeln, 3fach Zoom und einem intuitiven Tastenlayout richtet sich die Kamera an Foto-Neulinge

Canon hat mit der PowerShot A480 eine neue Point-and-Shoot-Kamera auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch eine sehr einfache Bedienbarkeit auszeichnen soll. Motive können mit 10 Megapixeln aufgenommen und mit einem 3,3fach Zoom herangeholt werden.

Mit Bewegungserkennung gegen Verwacklung

Im Inneren der Kamera arbeitet ein DIGIC-III-Prozessor, der Funktionen wie Gesichts- und Bewegungserkennung ermöglicht. Scharfstellung, Weißabgleich und Blitzeinstellungen sollen dabei für Gesichter automatisch optimiert werden. Mit der Bewegungserkennung werden die ISO-Einstellungen angepasst. Saftey FE soll bei der Verwendung des Blitzes verschwommene Aufnahmen verhindern. Eine optische Bildstabilisierung, bei der Verwacklungen durch Bewegung der Linse ausgeglichen werden, ist nicht vorhanden.

Neues Tastenlayout

Über das neue Tastenlayout sind Funktionen wie Zoom, die verschiedenen Modi oder Wiedergabe abrufbar. Canon hat dazu die Anordnung der Tasten und die Benutzeroberfläche überarbeitet. Videos werden mit 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet. Das Display ist 2,5 Zoll groß, das Gehäuse misst 92 x 62 x 31 mm.

Speichermöglichkeiten

Zum Speichern der Fotos können SD-, SDHC-, MMC-, MMCplus- und HC MMCplus-Karten verwendet werden, eine 32-MB-Speicherkarte ist im Lieferumfang enthalten. Der Preis der A480 beträgt etwa 133 Euro, sie soll ab Februar im Handel erhältlich sein. (red)

Link

Canon

  • Canons neue PowerShot A480
    foto: canon

    Canons neue PowerShot A480

  • Artikelbild
    foto: canon
Share if you care.