Bulls bezwingen Cavaliers

16. Jänner 2009, 11:24
posten

Chicago mit Overtime-Sieg über Cleveland - Topscorer der Verlierer LeBron James trotz hoher Trefferquote unzufrieden

Chicago - Die Chicago Bulls haben in der NBA gegen die Cleveland Cavaliers mit 102:93 nach Verlängerung gewonnen und dem Team von Superstar LeBron James die erst siebente Niederlage in 37 Spielen zugefügt. Zum zweiten Bulls-Sieg in Serie steuerte Luol Deng 22 Zähler bei, auch Derrick Rose (16) und Tyrus Thomas (15) kamen in die zweistelligen Punkteränge. Topscorer des Abends war aber einmal mehr Cleveland-Akteur James (28 Punkte).

"Das war mein schlechtestes Spiel in der ganzen Saison", meinte James jedoch selbstkritisch. "Ich war erkältet und wenn ich krank bin gelingen mir keine Korb- und Rückleger." Mit einem verpatzten Sprungwurf wenige Sekunden vor dem Ende ermöglichte der 24-jährige Small Forward dem Ex-Team von Michael Jordan überhaupt erst die Verlängerung, wo den Bulls dann zwölf der ersten dreizehn Punkte gelangen.

Portland-Rookie Jerryd Bayless schaffte beim 105:99-Erfolg der Trail Blazers gegen die New Jersey Nets mit 23 Punkten eine neue Karrierebestleistung. (APA/SIZ/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    LeBron James nach der Niederlage.

Share if you care.