SBO: Deutsche Bank startet Bewertung mit "sell"

16. Jänner 2009, 10:54
posten

Wien - Die Analysten der Deutsche Bank haben in einer ersten Einschätzung die Aktie des heimischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann (SBO) mit der Anlageempfehlung "Sell" bewertet. Das Kursziel sehen die Experten bei 19,50 Euro.

Da viele Parameter für den Ölpreis nach unten zeigen, wird mit einer Reduktion der Gewinnschätzungen für 2009 und 2010 gerechnet. Die aktuellen Konsensusprognosen für die SBO-Umsätze seien sehr optimistisch, betonen die Deutsche Bank-Analysten. Sie erwarten einen Rückgang der Prognosen um 29 Prozent für 2009 und um 41 Prozent für 2010.

SBO sei zwar gut positioniert und hätte eine gesunde Bilanz, dennoch seien die Umsätze und die Margen der zyklischen Entwicklung des Ölpreises unterworfen. Die Analysten rechnen mit einem starken Rückgang des Ölpreises im Jahr 2009, womit der Umsatz bei SBO wahrscheinlich bald dahinschmelzen werde. (APA)

Share if you care.