Microsoft wirbt mit schlecht getarntem Macbook

16. Jänner 2009, 10:48
34 Postings

Apple-Logo mit Stickern behelfsmäßig verdeckt - Werbevideo für Musik-Programm Songsmith - Nur für Windows erhältlich

Mit einem Werbevideo will Microsoft das Interesse an der vor einigen Wochen vorgestellten Musik-Anwendung Songsmith steigern. Das ist dem Unternehmen nun durchaus gelungen, wenn auch wohl nicht unbedingt so, wie ursprünglich intendiert.

Begleitung

In dem Video sitzt nämlich ein junges Mädchen vor einem Laptop und übt sich enthusiastisch an der Nutzung von Songsmith - die ausschließlich für Windows erhältliche Software kann Gesungenes automatisch musikalisch begleiten. Bei der Produktion scheint man aber unter Zeitdruck gestanden zu sein, bei dem verwendeten  Computer handelt es sich nämlich ausgerechnet um ein Macbook von Erzkonkurrent Apple.

Ein Umstand, der wohl auch den ProduzentInnen des Clips nicht ganz geheuer gewesen sein dürfte, also hat man die - sichtbare - Rückseite des Geräts mit jeder Menge Sticker versehen und so auch das Apple-Logo unkenntlich gemacht. Den Trash-Faktor erhöht, dass selbst das nicht vollständig gelungen ist, das Logo scheint noch leicht durch, da die verfügbaren Sticker offenbar nicht groß genug waren. (red)

  • Artikelbild
    screenshot: redaktion
Share if you care.