Kapsch TrafficCom steigt bei Q-Free ASA ein

16. Jänner 2009, 10:09
posten

Wien - Die im Prime Market der Wiener Börse notierte Kapsch TrafficCom AG ist bei der norwegischen Q-Fee ASA eingestiegen. An dem Unternehmen hat sie heute, Freitag, 11.047.017 Aktien zu einem Preis von 10,00 norwegischen Kronen (1,1 Euro) je Anteilsschein erworben. Dies entspreche einem Anteil von 20,47 Prozent des ausstehenden Grundkapitals der Q-Free ASA, teilte das Unternehmen mit. Die Kapsch TrafficCom AG hält somit 20,47 Prozent der Aktien und Stimmrechte.

Kapsch TrafficCom ist ein international agierender Anbieter von innovativen Verkehrstelematik-Lösungen. Sie entwickelt und liefert vorrangig elektronische Mautsysteme (ETC systems), insbesondere für den mehrspurigen Fließverkehr, und bietet den technischen und kommerziellen Betrieb dieser Systeme an. Darüber hinaus bietet Kapsch TrafficCom Verkehrsmanagement-Lösungen mit den Schwerpunkten Verkehrssicherheit und Verkehrsbeeinflussung, elektronische Zutrittskontrollsysteme und Systeme zur Parkraumbewirtschaftung an.

Mit weltweit mehr als 210 Referenzen in 33 Ländern, mit insgesamt nahezu 13 Millionen ausgelieferten on-board units (OBUs) und über 11.300 ausgestatteten Mautspuren (lanes) hat sich Kapsch TrafficCom bei ETC-Systemen laut Eigenangaben unter den weltweit führenden Anbietern positioniert. Das Unternehmen mit Sitz in Wien verfügt über Tochtergesellschaften und Repräsentanzen in 22 Ländern. (APA)

 

Share if you care.