Vorläufig 18 Damen und 18 Herren

15. Jänner 2009, 19:02
2 Postings

Auch Hosp und Scheiber für Val d'Isere berücksichtigt - 24er-WM-Team plus Titelverteidiger

Zauchensee - Der Österreichische Skiverband hat am Donnerstag den erweiterten Kader für die 40. alpine Ski-WM im Februar in Val d'Isere (Frankreich) nominiert. Er umfasst 18 Damen und 18 Herren. Zur WM selbst wird eine Mannschaft von insgesamt 24 plus die beiden österreichischen Titelverteidiger Mario Matt (Slalom) und - die derzeit allerdings verletzte - Nicole Hosp (Riesentorlauf) fahren.

Hosp ist ebenso im WM-Kader wie bei den Herren Mario Scheiber, dessen Comeback in Kitzbühel nach wie vor fraglich ist. Trotz der derzeit vielen Verletzten wird der ÖSV das WM-Kontingent voll ausnutzen, wie ÖSV-Alpinchef Hans Pum bestätigte. Also werden auch junge Rennläufer die Chance bekommen, WM-Luft zu schnuppern. Bei den Damen zeichnet sich derzeit eine ÖSV-WM-Mannschaft von neun, höchstens zehn Rennläuferinnen ab. (APA)

Der erweiterte WM-Kader Österreichs für die Alpin-WM in Val d'Isere:

DAMEN (18): Silvia Berger, Eva-Maria Brem, Anna Fenninger, Andrea Fischbacher, Elisabeth Görgl, Renate Götschl, Karin Hackl, Maria Holaus, Nicole Hosp, Michaela Kirchgasser, Stefanie Köhle, Regina Mader, Ingrid Rumpfhuber, Bernadette Schild, Nicole Schmidhofer, Simone Streng, Carmen Thalmann, Kathrin Zettel

HERREN (18): Romed Baumann, Patrick Bechter, Stephan Görgl, Thomas Graggaber, Christoph Gruber, Reinfried Herbst, Marcel Hirscher, Wolfgang Hörl, Klaus Kröll, Hermann Maier, Mario Matt, Manfred Pranger, Benjamin Raich, Hannes Reichelt, Mario Scheiber, Philipp Schörghofer, Georg Streitberger, Michael Walchhofer

Share if you care.