BAFTA: Kate Winslet wieder doppelt nominiert

15. Jänner 2009, 16:14
posten

"Slumdog Millionär" und "Der seltsame Fall des Benjamin Button" sind je elf Mal Anwärter für die britischen Preise

London - Die britische Schauspielerin Kate Winslet könnte ihren Triumphzug fortsetzen: Nach ihrem doppelten Erfolg bei den Golden Globes als beste Haupt- und beste Nebendarstellerin wurde die 33-Jährige nun auch gleich zweimal für den britischen Filmpreis BAFTA nominiert. Sowohl für den Film "Der Vorleser" als auch für das Ehedrama mit Leonardo DiCaprio, "Zeiten des Aufruhrs", erhielt sie eine Nominierung für die beste Hauptdarstellerin.

Daneben wurde der Indie-Streifen "Slumdog Millionär" von Danny Boyle ebenso elf Mal für einen BAFTA nominiert wie "Der seltsame Fall des Benjamin Button" mit Brad Pitt, darunter auch beide als bester Film. Pitts Frau Angelina Jolie kann sich für ihre Rolle in "Der fremde Sohn" Hoffnungen auf die Auszeichnung als beste Schauspielerin machen - dabei muss sie sich aber unter anderen gegen Kate Winslet durchsetzen. Winslet und "Slumdog Millionär" gelten auch als heiße Favoriten für die Oscar-Nominierungen am 22. Jänner. Der BAFTA ist der renommierteste britische Filmpreis und wird am 8. Februar in London verliehen.

Wie die britische Filmakademie bereits mitgeteilt hatte, tritt in der Kategorie bester fremdsprachiger Film auch das deutsche RAF-Drama "Der Baader Meinhof Komplex" an. Der Golden-Globe-Gewinner "Waltz with Bashir" ist ebenso wie der iranische Streifen "Persepolis" sowohl für den besten fremdsprachigen Film als auch für den besten Animationsfilm nominiert.

In der Kategorie beste Hauptdarstellerin konkurriert Winslet nicht nur mit Angelina Jolie, sondern auch mit Kristin Scott Thomas für "So viele Jahre liebe ich Dich" und Meryl Streep für "Glaubensfrage". Bei den Männern kämpfen neben Pitt unter anderen Sean Penn ("Milk") und Dev Patel ("Slumdog Millionär") um einen BAFTA als bester Hauptdarsteller. Als bester Film sind auch "Der Vorleser", "Frost/Nixon" und "Milk" nominiert. (APA/dpa)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kate Winslet bei ihrer Tränen-Show bei den Golden Globe Awards

Share if you care.