Jan Kaplicky 71-jährig gestorben

15. Jänner 2009, 14:09
1 Posting

Tschechisch-britischer Architekt von Weltgeltung - Kopf des Büros "Future Systems"

Prag - Der tschechisch-britische Architekt Jan Kaplicky ist am Mittwoch 71-jährig in Prag gestorben. Der in Prag Geborene war 1968 nach London ausgewandert und machte in Großbritannien mit seinem Architekturbüro "Future Systems" Karriere. Kaplicky war unter anderem 2004 mit dem renommierten Preis des Königlichen Instituts Britischer Architekten ausgezeichnet worden.

Zu seinen bekanntesten Projekten zählen ein futuristisch anmutendes Kaufhaus der Kette "Selfridges" in Birmingham und das Maserati-Museum im italienischen Modena. In Prag hatte Kaplicky zuletzt mit einem Entwurf für den Neubau der Nationalbibliothek für öffentliche Diskussionen gesorgt. Das als Oktopus geplante Gebäude erschien vielen Politikern zu "neumodisch" und wird deshalb - trotz einer von Kaplicky gewonnen Ausschreibung - voraussichtlich nicht realisiert.

Wie Radio Prag am Donnerstag berichtete, brach Kaplicky am Mittwochabend während eines Spaziergangs in Prag zusammen, ein von Passanten gerufener Notarzt konnte nicht mehr helfen. Zur Todesursache gab es zunächst keine Angaben. Er hinterlässt seine Frau Eliska Fuchsova und zwei Kinder. (APA/dpa)

 

  • Artikelbild
    foto: tomás hájek
Share if you care.