Bauen wurde im Dezember billiger

15. Jänner 2009, 12:45
posten

Gefallenen Rohstoffpreise wirkten sich im Dezember positiv aus

Wien - Der Baukostenindex für den Wohnhaus- und Siedlungsbau (BKI 2005) liegt laut Statistik Austria für Dezember 2008 bei 114,9 Punkten. Der Index ist damit gegenüber dem November um 0,3 Prozent gesunken. Grund sind die gefallenen Rohstoffpreise. Im Straßen- bzw. Brückenbau betrug der Rückgang der Baukosten jeweils 0,8 Prozent. Im Vergleich zum Dezember 2007 waren die Preise im Wohnhaus- und Siedlungsbau aber immer noch um 5,2 Prozent höher.

Trotz der Abnahme der Indexwerte seit September 2008 konnten die Jahreskostensteigerungen insgesamt gesehen nicht mehr kompensiert werden. Sie führten zur höchsten Jahresveränderungsrate seit der Berechnung der Indizes mit dem Basisjahr 1990. Betrachtet man den Baukostenindex getrennt nach den Kostenfaktoren Lohn und Material, ist der Lohn gegenüber dem Vorjahr um 3,2 Prozent gestiegen, während die Materialkosten (Anteil Sonstiges) eine Jahresveränderungsrate von 7,1 Prozent aufweisen. (red)

Share if you care.