Kim Jong-woon angeblich als Thronfolger nominiert

15. Jänner 2009, 17:33
25 Postings

Kims jüngster Sohn soll überraschend zum Nachfolger bestimmt worden sein

Pjöngjang/Seoul - Nordkoreas Staatschef Kim Jong-il hat angeblich seinen dritten Sohn Kim Jong-un als Nachfolger nominiert. Unter Berufung auf gut unterrichtete Geheimdienstkreise meldete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Donnerstag, Kim habe die Führung der regierenden Kommunistischen Partei vergangene Woche über seine Entscheidung informiert. Die Nominierung des 24-Jährigen habe selbst die Parteispitze überrascht.

Kim Jong-il habe "um den 8. Jänner herum" eine Direktive für die Führung der Arbeiterpartei erlassen, zitierte Yonhap einen Informanten. Führende Parteimitglieder seien überrascht gewesen, berichtete die Agentur weiter. Möglicherweise habe die Sorge um die eigene Gesundheit Kim Jong-il zu dieser Entscheidung veranlasst.

Die japanische Tageszeitung Yomiuri Shinbun berichtete dagegen am Donnerstag über die Etablierung einer kollektiven Führungsgruppe in Pjöngjang. Gestützt auf Informationen des amerikanischen Geheimdienstes nannte Yomiuri das bisher von Beobachtern erwartete Duo Jang Song-taek und Kim Jong-nam. Jang ist der Schwager Kim Jong-ils und leitet eine Abteilung der Staatspartei, welche die Arbeit von Polizei und Richtern überwacht; Kim Jong-nam ist der älteste Sohn des nordkoreanischen Führers.

Der dritte Sohn Kims, Jong-un, stand bei den Spekulationen um seine Nachfolge bisher nicht zur Debatte. Kim Jong-un ist ein Sohn des Staatschefs mit seiner dritten Ehefrau Ko Yong-hi, die Berichten zufolge 2004 an Krebs starb. Er besuchte eine internationale Schule in der Schweiz, hatte aber keine wichtigen politischen Ämter inne. Kim Jong-il soll im August 2008 einen Schlaganfall erlitten haben und war seither nur auf undatierten Fotos zu sehen. (AFP, red/DER STANDARD, Printausgabe, 16.1.2009))

 

Share if you care.