WestLB-Capped Bonus-Zertifikate auf Brent Crude Oi

15. Jänner 2009, 07:52
1 Posting

Kurz laufende Öl-Veranlagung mit relativ hohem Puffer - Von Walter Kozubek

In den vergangenen Wochen bewegte sich der Preis von Brent Crude Oil ziemlich rasch und volatil innerhalb einer Bandbreite von 40 bis 52 US-Dollar. Deshalb könnte gerade in Zeiten solch markanter und schneller Kursbewegungen ein günstiger Zeitpunkt für ein kurz laufendes Öl-Investment sein.

Das neue WestLB-Capped Bonus-Zertifikat basiert auf den an der Intercontinantal Exchange (ICE London) gehandelten Brent Crude Oil-Futures-Kontrakt mit der jeweils kürzesten Restlaufzeit.

Am 19.1.09 wird der Startwert des Kontraktes festgeschrieben. Die Bonuszahlung des Zertifikates mit sechsmonatiger Laufzeit beträgt sechs Prozent. Der Cap wird sich ebenfalls bei 106 Prozent des Startwertes befinden. Zwischen 60 und 65 Prozent des Startwertes wird die Barriere angesiedelt sein.

Wenn der Preis des Futures-Kontraktes während der gesamten Laufzeit oberhalb der Barriere notiert, dann wird das Zertifikat am Ende auf jeden Fall mit 106 Euro getilgt. Dabei ist es völlig unerheblich, ob sich der Ölpreis am Ende der Laufzeit des Zertifikates bei 70 oder 130 Prozent des Startwertes befindet.

Wird die Barriere hingegen berührt oder unterschritten, so wird das Zertifikat am Ende gemäß der prozentuellen Kursentwicklung der Futures getilgt. Allerdings wird auch in diesem Fall das maximale Gewinnpotenzial beim Cap in Höhe von 106 Prozent des Nennwertes limitiert.

Notiert der Ölpreis nach der Schwellenverletzung am Ende beispielsweise bei 80 Prozent des Startwertes, so erfolgt die Rückzahlung des Zertifikates mit 80 Euro, bei 50 Prozent mit 50 Euro usw.

Das WestLB-Capped Bonus-Zertifikat auf Brent Crude Oil-Futures Kontrakte mit ISIN: DE000WLB2MZ4 Beobachtungstag 16.7.09, kann noch bis 16.1.09 mit 100 Euro gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Das WestLB-Capped Bonus-Zertifikat auf Brent Crude Oil-Futures Kontrakte wird von Anlegern eingesetzt werden, die auf die relativ kurze Sicht von sechs Monaten nicht von einem weiteren drastischen Kurseinbruch des Ölpreises ausgehen. Allerdings sollte auch ein all zu starker Kursanstieg nicht erwartet werden, da sich das maximale Gewinnpotenzial auf sechs Prozent beschränkt. Deutliche Outperformancechancen in Seitwärtsbewegungen mit leicht negativer Tendenz.

Share if you care.