Fröhliches Suchen zu Ostern

14. Jänner 2009, 17:04
posten

Eine Städtereise über die Osterfeiertage Hauptstadt kann empfindlich teuer werden - oder erfreulich günstig. Wie immer lohnt ein Preisvergleich

Buchungsportale im Internet gibt es genügend - und bei vielen werden die selben Hotels angeboten. Dabei kommt es zu teils erheblichen Preisunterschieden, wie DiscountHotel.de bei einem Preisvergleich festgestellt hat. DiscountHotel.de ist ein Suchportal, dass über 30 Hotelwebseiten nach den besten Preisen durchforstet. Darunter befinden beliebte und bekannte Anbeiter wie booking.com, hotels.com, lastminute.com oder expedia.com.

Verglichen wurden die Preise für einen Hotel-Aufenthalt für zwei Personen über die Osterfeiertage in Berlin, Rom, Paris und New York. Die Hotels waren die gleichen, die Zimmer ebenfalls - nur die Preise waren zum Teil um bis zu 50 Prozent verschieden.

Sparen im "Berlin Plaza Hotel"

Der erste Kanditat des Preisvergleichs war das "Berlin Plaza Hotel" am Kurfürstendamm. Pro Nacht sind hier bei einer Buchung mit französischem Bett beim günstigsten Anbieter 63,39 Euro fällig. Ein wahres Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass der teuerste Anbieter für das gleiche Zimmer stolze 126 Euro verlangt. Durch einen Preisvergleich lassen sich hier bis zu 62,61 Euro pro Nacht sparen.

Paris um 86 Euro günstiger

Das getestete Hotel in Paris war das "De La Jette", in dem beim günstigsten Anbieter die Nacht im Doppelzimmer ab 64 Euro kosten soll. Um satte 86 Euro mehr bekommt man das gleich Zimmer beim teuersten Anbieter und muss somit 150 Euro berappen.

Es geht noch teurer in Rom

Eine Nacht im Doppelzimmer des "Melia Roma Aurelia Antica" schlägt sich beim günstigsten Anbieter mit erträglichen 67,22 Euro zu Buche. Der teuerste Anbieter hingegen verlangt für das gleiche Zimmer im gleichen Hotel in der gleichen Stadt ganze 160 Euro und damit um 92,78 Euro mehr.

New York mit knapp 50 Prozen Preisdifferenz

Beinahe das Doppelte könnte man für einen Hotelaufenthalt in New York bezahlen. Beim Preisvergleich wurde das "Howard Johnson Express Inn" gebucht. Das Ergebnis war ein Bestpreis von 108 Euro pro Nacht. Im schlimmsten Fall sind hier 236,80 Euro zu bezahlen. Die 128,38 Euro, die man sich durch einen Preisvergleich erspart, könnte man also für eine zweite Nacht in dem Hotel verwenden und würde sich noch immer 20 Euro sparen. (red)

Informationen:
DiscountHotel.de

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wo mag wohl das günstigste Angebot versteckt sein?

Share if you care.