Europäische Gasvorräte nach Lieferstopp gefallen

14. Jänner 2009, 14:03
15 Postings

In erster Woche nach Lieferstopp Rückgang von bis zu zehn Prozentpunkten

London - Die Gasvorräte in mehreren europäischen Ländern sind wegen der fehlenden Lieferungen aus Russland in der vergangenen Woche deutlich gefallen. In Deutschland, Großbritannien, Belgien, Österreich, Tschechien, Ungarn und der Slowakei sei in der Woche zum 12. Jänner ein Rückgang von acht bis zehn Prozentpunkten verzeichnet worden, teilten die Lagerbetreiber am Mittwoch mit.

Seit Russland seine Gaslieferungen über die Ukraine gestoppt hat, haben die Lagerbestände dramatisch abgenommen. In Deutschland waren die Lager am Montag lediglich zu 59 Prozent gefüllt, wie aus den Zahlen von Gas Storage Europe am Mittwoch hervorging.

Russland und die Ukraine schneiden mit ihrem Streit über Gaslieferungen inzwischen seit einer Woche mitten im Winter Europa von der Energieversorgung ab. Die EU-Kommission drohte den beiden zerstrittenen Ländern am Mittwoch im Falle eines weiteren Exportstopps mit rechtlichen Schritten. In Kiew starteten unterdessen die Ministerpräsidenten von Bulgarien und der Slowakei einen neuen Vermittlungsversuch. Ihre Länder leiden besonders unter dem Versiegen der Gasströme. (APA/Reuters)

Share if you care.