"Twendy-One": Roboter mit menschlichen Seiten

14. Jänner 2009, 12:06
12 Postings

Hilfestelllung für ältere und gebrechliche Menschen ist die Aufgabe des Roboters mit den sensiblen Fingern

Tokio - Seit 2000 wird an der Tokioter Waseda-Universität am Roboter "Twendy-One" gearbeitet, der als Hilfe für ältere und gebrechliche Menschen gedacht ist. Und Ziel seiner Entwickler ist es daher auch, ihm eine möglichst menschliche Seite zu geben. Oberflächliche Nachahmung ist dabei weniger gefragt als praktische Anwendung: So verfügt "Twendy-One" an jeder Hand nur über vier Finger - die sind dafür aber mit Silikon überzogen, um einen weicheren und für Menschen angenehmeren Griff zu ergeben. 13 Sensoren steuern deren Bewegungsablauf.

Bei der Präsentation in Tokio half "Twendy-One" unter anderem Menschen auf die Beine, griff sanft nach kleinen, fragilen Objekten wie einem Strohhalm oder servierte Drinks. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.