Bush glaubt fest an Bin Laden-Festnahme

14. Jänner 2009, 10:01
posten

Scheidender Präsident sei sich "absolut sicher"

Washington - Der scheidende US-Präsident George W. Bush glaubt auch nach jahrelanger vergeblicher Suche fest daran, dass Al-Kaida-Chef Osama bin Laden eines Tages gefasst wird. Er sei "absolut sicher", dass Bin Laden "früher oder später" gefangen genommen werde, sagte Bush am Dienstag (Ortszeit) bei seinem Abschiedsinterview in der CNN-Talkshow von Larry King. "Wir haben einfach sehr viele Leute, die nach ihm suchen." Auf Kings Frage, ob der Drahtzieher der Anschläge vom 11. September 2001 jemals seiner Festnahme knapp entwischt sei, sagte Bush: "Ich weiß nicht. Das kann ich nicht beantworten."

Mit Blick auf die Krise an den internationalen Finanzmärkten sagte Bush in der Sendung, er habe nicht die geringste Idee, wie viel Geld er und seine Frau verloren haben könnten. Er rechne aber fest damit, dass er persönliches Vermögen eingebüßt habe. Die Gelder habe er einer Investmentgesellschaft anvertraut, mit den Verwaltern seines Depots habe er aber zuletzt vor seinem Amtsantritt vor acht Jahren gesprochen, sagte Bush. Der Republikaner scheidet in wenigen Tagen aus dem Amt, am Donnerstag will Bush seine offizielle Abschiedsrede an die US-Bürger halten. (APA/AFP)

 

Share if you care.