Toshiba will Festplatten-Geschäft von Fujitsu kaufen

14. Jänner 2009, 09:53
posten

Deal soll 250 bis 330 Mio. Euro schwer und bis Ende des Monats besiegelt sein

Der japanische Toshiba-Konzern will das Festplattengeschäft des einheimischen Konkurrenten Fujitsu kaufen. Das bestätigte Toshiba am Mittwoch. Fujitsu will die Festplatten-Herstellung loswerden, weil sie dem Konzern bisher Verluste beschert.

Konkurrenz zu stark

Der Fujitsu-Konzern ist auf diesem Gebiet nicht groß genug, um mit seinen einheimischen Konkurrenten Hitachi und Toshiba und den Wettbewerbern aus den USA (Weston Digital, Seagate Technology) oder Südkorea (Samsung) mitzuhalten. Laut der japanischen Wirtschaftszeitung "Nikkei" könnte der umgerechnet zwischen 250 und 330 Mio. Euro schwere Deal bis Ende des Monats besiegelt sein.

Neuer Marktführer

Toshiba, bekannt vor allem als Spezialist für Speichermedien und Notebooks, würde mit der Übernahme zu den ganz großen Festplatten-Herstellern gehören. Der Konzern würde Hitachi als Marktführer bei 2,5-Zoll-Festplatten ablösen und bei allen anderen Festplatten auf den dritten Platz vorrücken. (APA/AFP)

  • Toshiba ist an Festplattensparte von Fujitsu interessiert
    foto: fujitsu

    Toshiba ist an Festplattensparte von Fujitsu interessiert

Share if you care.