Oracle streicht weniger Stellen als befürchtet

14. Jänner 2009, 09:23
posten

New York - Der US-Software-Produzent Oracle hat einer Zeitung zufolge weniger Stellen gestrichen als von Beobachtern erwartet. Der SAP-Konkurrent habe am Freitag 500 Arbeitsplätze in Nordamerika aufgegeben, berichtete das "Wall Street Journal" (WSJ; Mittwoch-Ausgabe) unter Berufung auf mit dem Vorgang vertraute Kreise. Zuvor war spekuliert worden, Oracle könne bis zu zehn Prozent seiner weltweit knapp 87.000 Mitarbeiter entlassen. Der US-Konzern hat in der Wirtschaftsflaute zwar Einbußen auf dem Heimatmarkt hinnehmen müssen, schlägt sich aber besser als von Analysten erwartet. (APA/Reuters)

Share if you care.