Sexpertin

13. Jänner 2009, 23:00
83 Postings

Verruchte Fachfrauen

Aaah, welch wundervolles Wort lese ich da in Madonna, der Frauenbeilage zu Österreich (der Zeitschrift, nicht dem Land)! Die "Sexpertin" Kim Cattrall hat eine neue "Liebesfibel" auf den Markt gebracht und rät dazu, es 2009 nach allen Regeln der Kunst zu treiben: "Weg von der faden Matratze, hin zu Sex an ungewöhnlichen Orten. Lassen Sie die Fantasie spielen. Vorschläge: Küchentisch oder Blumenwiese." Eine ganz verruchte Sache!

Das Wort Sexpertin müsste natürlich, wenn man es ganz korrekt haben will, Sex-Expertin heißen, doch Madonna hat es elegant und ökonomisch zu einer bloßen Sexpertin zusammengezogen. Nach demselben Recht wäre eine Expertin für Keks selbstverständlich eine Kekspertin, eine Expertin für Bergfexe eine Fexpertin, und eine Expertin für Tex Rubinowitz eine Texpertin. So, wie ich meine kreativen Leser kenne, werden sicher auch sie den einen oder anderen Tipp für die Kurzbezeichnung von Expertinnen in petto haben.

Von Christoph Winder

Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kim Catrall beim 'Life Ball 2008'

    Share if you care.