Linz schlug KAC mit einem Tor

13. Jänner 2009, 22:10
2 Postings

Zweite Heimniederlage für Tabellenführer - Baumgartner traf nach 2:27 Minuten der Overtime - Black Wings fix im Playoff

Klagenfurt - Der KAC hat in der 45. Runde der Eishockeyliga am Dienstagabend seine zweite Heimniederlage in dieser Saison einstecken müssen. Der Tabellenführer musste sich den Black Wings Linz nach Verlängerung 0:1 geschlagen geben, Gregor Baumgartner erzielte in der Klagenfurter Messehalle nach 2:27 Minuten der Overtime den einzigen Treffer des Abends. Der KAC hatte sich in 22 Liga-Spielen zuvor nur den Vienna Capitals geschlagen geben müssen.

Im Duell der besten Offensive gegen die beste Defensive boten die Gäste aus Oberösterreich eine taktisch kluge Leistung. Die Black Wings agierten körperbetont und mit viel Forechecking und ließen die  Klagenfurter so nicht ins Spiel kommen. Bei den wenigen sich bietenden Möglichkeiten scheiterten die Hausherren, die auch einige Powerplay-Möglichkeiten ungenutzt ließen, an Linz-Goalie Alex Westlund, der sein viertes Shutout in dieser Saison schaffte.

Nach torloser regulärer Spielzeit vergab der KAC zunächst erneut ein Überzahlspiel, ehe Baumgartner im Konter für den ersten Linzer Auswärtserfolg nach drei Niederlagen in Serie sorgte. Die drittplatzierte Mannschaft von Jim Boni buchte damit als drittes Team nach dem KAC und den Vienna Capitals ihr Play-off-Ticket, da sie sämtliche fünf bisherigen Duelle mit dem Neunten Laibach, der die Linzer theoretisch nach Punkten noch abfangen könnte, gewonnen hat. (APA)

KAC - EHC Black Wings Linz 0:1 n.V. (0:0,0:0,0:0 - 0:1). Klagenfurter Messehalle, 3.950, SR Winter. Tor: Baumgartner (63.). Strafminuten: 12 bzw. 20.

Share if you care.