Das Astronomie-Jahr

13. Jänner 2009, 21:23
posten

Galileo Galileis und Johannes Keplers bahnbrechende Entdeckungen, die sich heuer zum 400. Mal jähren, waren Anlass für die Vereinten Nationen, 2009 zum "Internationalen Jahr der Astronomie" zu erklären. 140 Länder beteiligen sich daran, der Öffentlichkeit die Sternstunden der modernen Astronomie näherzubringen. Der offizielle Auftakt in Österreich wird am 20. Jänner in der Aula der Wissenschaften in Wien begangen.

Das Institut für Astronomie und das Wissenschaftsministerium laden unter dem Titel "Von Kepler und Galilei zu den Fernrohrgiganten von heute" zu einer Podiumsdiskussion samt Dramolett und Live-Schaltung zum Very Large Telescope in Chile. Das Institut für Weltraumforschung in Graz läutet das Astronomie-Jahr am 23. Jänner mit der Wanderausstellung "Im Feuer der Sonne" ein. Die Eröffnung wird von Vorträgen begleitet. Das ganze Jahr über wird an verschiedenen Orten ein umfassendes Programm geboten, nähere Infos sind auf der Homepage zu finden. (kri/STANDARD,Printausgabe, 14.1.2009)

Share if you care.