Studie: Fast 300 Mio. Chinesen nutzen Internet

13. Jänner 2009, 17:49
posten

Mehr als ein Drittel gehen per Handy ins Netz

Die Zahl chinesischer Internetnutzer ist im vergangenen Jahr weiter kräftig gewachsen und beträgt mittlerweile fast 300 Millionen. 2008 seien in China rund 42 Prozent neue Internetnutzer hinzugekommen, und die Zahl steige weiter, teilte das staatliche Internet-Informationszentrum am Dienstag mit. In den Städten verfügen demnach bereits zahlreiche Chinesen über Zugang zum Internet, hier wuchs die Zahl der Internetnutzer um knapp 36 Prozent. Auf dem Lande dagegen herrscht noch Nachholbedarf. Hier stieg die Zahl der Internetnutzer um mehr als 60 Prozent auf rund 85 Millionen. Das ist weniger als ein Drittel der Chinesen im Netz.

Mehr als ein Drittel der Internetnutzer in China - knapp 118 Millionen - gehen nach Angaben des Internet-Informationszentrums per Handy ins weltweite Netz. Ihre Zahl sei im vergangenen Jahr um 133 Prozent im Vergleich zu 2007 gewachsen.

In der Volksrepublik besitzen rund 634 Mio. Verbraucher ein Mobiltelefon. In der vergangenen Woche hatte der Staat die Lizenzen für den Mobilfunk der dritten Generation vergeben, der die Übertragung großer Datenmengen ermöglicht. Das Internet ist für zahlreiche Chinesen eine wichtige Möglichkeit, ihre Meinung zu äußern. Die Regierung in Peking hat ihre Kontrolle des Internets in den vergangenen Jahren deshalb verschärft. (APA)

 

Share if you care.