Grüne fordern österreichisches Asylverfahren

13. Jänner 2009, 13:38
34 Postings

FPÖ-Strache kritisiert Österreichs Asylpolitik

Die Grünen haben am Dienstag ein österreichisches Asylverfahren für die Zogaj-Geschwister gefordert. "So bedauerlich die nicht rechtmäßige Einreise der verzweifelten Kinder ist, Österreich kann und soll alle Asylanträge in einem prüfen und die Angelegenheit nicht weiter verkomplizieren", erklärte die Menschenrechtssprecherin der Grünen, Alev Korun, in einer Aussendung. Die Geschwister waren aus Ungarn eingereist, nun wird geprüft, ob Wien oder Budapest zuständig ist.

FPÖ-Bundesparteiobmann Heinz Christian Strache kritisierte indes die "lasche Asylpolitik Österreichs". "Das absurde Vorgehen im Fall Zogaj hat weit über die Grenzen Österreichs hinaus signalisiert, dass Asylmissbrauch hierzulande quasi als Kavaliersdelikt gilt und faktisch nicht geahndet wird", meinte Strache in einer Aussendung. Die "lasche Asylpolitik Österreichs" räche sich nun im Anstieg der Asylanträge. (APA)

Share if you care.