Verkehrsbüro Group schluckt Kärntner Reisebüro ganz

13. Jänner 2009, 11:55
posten

Seit Jahresbeginn ist der größte österreichische Tourismuskonzern Alleineigentümer

Der Konzern übernahm damit die restlichen 26 Prozent der Anteile des Landes Kärnten, teilte das Unternehmen am Dienstag in einer Aussendung mit.

In Kärnten erzielte die Verkehrsbüro Group 2008 einen vorläufigen Umsatz von 23,5 Mio. Euro in der Touristik im Bereich Leisure Travel und Business Travel. Damit ist der Konzern die Nummer eins unter den regional tätigen Reisebüros. Zur Zeit betreuen 46 Mitarbeiter in sechs Filialen des Kärntner Reisebüros und in zwei Verkehrsbüro Reisen-Filialen die privaten und geschäftlichen Reisewünsche.

Das Kärntner Reisebüro wurde 1947 vom Land Kärnten, der Landeshauptstadt Klagenfurt und der Stadtgemeinde Villach gegründet, 1954 ging es in das Eigentum des Landesfremdenverkehrsrates über. Seit 1974 fungierten das Land Kärnten und die Verkehrsbüro Group als Gesellschafter.(APA)

 

Share if you care.